Kittenabgabe

Zum Wohle Ihres neuen Samtpfötchens werden unsere Kitten frühestens ab der 13. Woche ihre "Kinderstube" verlassen,
vorausgesetzt sie sind wirklich kerngesund und top fit.


Unsere Kitten sind bei Abgabe 2-fach geimpft (Katzenschnupfen/-seuche) und mehrfach entwurmt. Unsere Katzenkinder
leben als Familienmitglieder und der gesamten Katzenfamilie bei uns.


Wird ein Kätzchen aus unserer Zucht als "Liebhabertier" abgegeben, wird das Original-Stammbaumpapier erst dann dem neuen
Besitzer ausgehändigt, wenn dieser eine Kastrationsbescheinigung vorzeigen kann. Eine Kopie des Stammbaums wird mit der
Abgabe des Kittens mitgegeben.


Der neue Besitzer erhält zusätzlich zu seiner Katze den Impfausweis, das Stammbaum-Papier (bei Liebhabertieren erst einmal
eine Kopie, siehe oben), viele schöne Fotos auf einer CD gebrannt und alle vorliegenden Gesundheits-/Testergebnisse der
Elterntiere (bzw. Vorfahren) in Kopie.


Der Kaufpreis wird bei Übergabe des Kätzchens bezahlt. Selbstverständlich können wir Ihnen ein Kätzchen vor Abgabetermin
gerne reservieren. Wir nehmen dafür eine Anzahlung von 150,00 Euro. Somit wird gewährleistet, daß dann ihr ausgewähltes
Kätzchen nur für sie reserviert ist. Diese Anzahlung wird natürlich bei der vollständigen Bezahlung des Kaufpreises in voller
Höhe abgezogen.


Selbstverständlich stehen wir Ihnen auch nach dem Kitten-Kauf mit Rat und Tat und (fast) zu jeder Zeit zur Seite.




Der Preis

Den Preis für ein Kitten erfragen Sie bitte persönlich bei uns!



Eine Zucht ist ein Hobby mit Herzblut und natürlich gibt es auch Kosten, die belegbar sind wie diese hier:


- Anschaffung einer Zuchtkätzin = 900,00 bis 1.800,00 Euro

- Anschaffung eines Zuchtkaters oder Bedeckung durch einen Fremdkater = 500,00 bis 1.800,00 Euro

- Eine Impfung = 25,00 bis 30,00 Euro

- Katzenfutter /-streu pro Katze pro Tag = 1,00 bis 1,50 Euro

- Tierarztkosten, Vereinsbeitrag, Stammbaumpapiere, Ausstellungskosten, Medikamente, Ausstattung für den Geburtskoffer,
Kratzbaum und weiteres Zubehör, Webside, und... und... und...


Doch was ist mit diesen "Kosten"?


- Die (schöne) Zeit, die man mit einem heranwachsenden Kitten verbringt,
streichelt, kuschelt, spielt, füttert um es zu sozialisieren = unbezahlbar!

- Tagsüber alle 2 Stunden und Nachts alle 3 Stunden Babies mit der Milchflasche füttern = unbezahlbar!

- Sorgen die man sich macht und eine intensive Betreuung gibt wenn eine Katze erkrankt = unbezahlbar!

- Tränen die man vergießt, wenn ein Kitten verstirbt = unbezahlbar!


...und darum hat ein Kitten aus einer Zucht mit Herzblut "seinen Preis"!